Comece a ouvir

Aufzeichnungen eines Irren

Escrito por
Narrado por
Notas:
1 hora

Resumo

Nikolai Gogol stellt mit großer Kunst den allmählichen Zusammenbruch eines Menschen dar, der unfähig ist, sich seiner Umwelt zu widersetzen. Er erzählt von dem kleinen Beamten Poprischtschin, der nur wenig verdient, von der Angebeteten überhaupt nicht wahrgenommen und von seinen Vorgesetzten kaum beachtet wird. Als er in der Zeitung liest, daß in Spanien der Königsthron leerstehe, kommt er zum Schluß, er selber sei der gesuchte König. Es dauert nicht lange, dann bringt man ihn ins Irrenhaus, wo er mit den medizinischen Mitteln seiner Zeit „behandelt“ wird. Mit geradezu medizinischer Genauigkeit und psychologisch äußerst sensibel schildert Gogol den beklemmenden Wirklichkeitsverlust.
In “Aufzeichnungen eines Irren” (Diary of a Madman) Nikolai Gogol skillfully depicts the breakdown of a human who is incapable of resisting his environment. The short story revolves around the low-ranking civil servant Poprishchin who earns a low wage and is completely ignored, or worse, belittled by his love interest, and his superiors. When he reads in a newspaper that the royal throne of Spain is currently vacant, he concludes that he must be the new heir. It is not long before he is arrested and imprisoned in an insane asylum, where he is ‘treated’ with the therapy methods of his time.

Leia no app do Scribd

Baixe o app gratuito do Scribd para ler a qualquer hora, em qualquer lugar.